Einführung

Titel BroschüreDie vorliegende Werkzeugsammlung für Personalverantwortliche „Wettbewerbsfähig bleiben im demografischen Umbruch“ entstand im Rahmen des Projektes „BRELAG – Projektverbund Bremerhaven / Bremen zur betrieblichen Lern- und Arbeitsgestaltung im demografischen Wandel“. Die Broschüre können Sie durch einen Klick auf das rechts abgebildete Titelbild als PDF-Dokument öffnen oder herunterladen.

In der Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen in Bremerhaven und Bremen wurden Erfahrungen gesammelt, wie und in welchem Maße die Unternehmen der Region vom demografischen Wandel erfasst werden. Es wurden Ansätze in unterschiedlichen Feldern der Personalpolitik und Personalentwicklung erprobt, um Betriebe möglichst rasch und wirtschaftlich dabei zu unterstützen, den je betriebsspezifischen Folgen des bereits erfahrenen oder in naher Zukunft zu erwartenden Fachkräftemangels und der Arbeit mit alternden Belegschaften zu begegnen.

Die Werkzeugsammlung fasst das hier gesammelte Erfahrungswissen und das Know how zusammen und ergänzt es um die inzwischen bundesweit vorhandenen Beispiele guter Praxis. Sie stellt Entwicklungsperspektiven, Handlungshilfen und erprobte Instrumente aus der Praxis der Personalentwicklung im demografischen Wandel vor.

Sie finden zu den folgenden Themenbereichen ausführliche Erläuterungen und Darstellungen:

  • Mit welchen Auswirkungen des demografischen Umbruchs auf die betriebliche Personalentwicklung ist zu rechnen?
  • Wie können Unternehmen Folgeabschätzung vornehmen: Betriebliche Arbeitsstrukturanalysen und Einschätzung des betrieblichen Arbeitsfähigkeitsprofils
  • Beispiele guter Praxis und Handlungshilfen für mittelständische Unternehmen.

In den einzelnen Kapiteln werden in sog. „Werkzeugsammlungen“ konkrete, in der betrieblichen Praxis erprobte Instrumente mit Hinweisen und Anleitungen für die Umsetzung in die je eigene betriebliche Praxis einschließlich Leitfäden, Checklisten, Erfahrungsberichten aus Unternehmen u.a.m. vorgestellt, die auch hier über das Internet erreichbar sind. In der Borschüre im PDF-Format können Sie die in den Werkzeugsammlungen enthaltenen Links anklicken und gelangen damit direkt zur entsprechenden Sammlung hier im Internet, von der aus das gewünschte Werkzeug oder Dokument dann direkt aufgerufen werden kann.

Die Broschüre kann als ein Printmedium die Fülle dessen, was im Internet zur Verfügung steht, auch nicht annäherungsweise wiedergeben. Die Werkzeugsammlungen hier im Internet sind deshalb deutlich ausführlicher und umfassender als die Sammlungen in der Broschüre, die immer nur die wesentlichsten Werkzeuge wiedergeben können.