Willkommen bei der GPI

Projekt NESGA auf CD

Toolbox zur Qua­li­fi­zie­rung betrieblicher „Stresslotsinnen und Stresslotsen“ im Themenfeld Psychische Gesundheit

Zum Abschluss von NESGA haben wir eine CD mit allen relevanten Informationen einschließlich der Schulungsunterlagen aus dem Projekt erstellt.

Die CD kann ab sofort bestellt werden.

›› alle Details

 

Wir über uns

Die Gesellschaft für Projektentwicklung und Innovation (GPI) mbH ist eine Einrichtung zur Unterstützung der Personal- und Organisationsentwicklung von Betrieben durch Beratung, Qualifizierung und Coaching sowie ergänzende wissenschaftliche Dienstleistungen. Die von der GPI verantworteten Projekte zielen auf Entwicklung innovativer Ansätze betrieblicher Berufs- und Weiterbildung und ihren Transfer in die Region Bremen / Bremerhaven und Niedersachsen sowie im Rahmen transnationaler Kooperationen auch in das europäische Ausland. Dafür werden Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung sowie Beispiele guter Praxis bedarfs- und anwendungsorientiert für Wirtschaft und Berufspraxis verfügbar gemacht.

Arbeitsschwerpunkte der GPI

  • Projektentwicklung und Projektmanagement in den Bereichen Personal und Organisation
  • Betriebsbezogene Beratung, Qualifizierung und Coaching in den Bereichen Altersmanagement, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und KVP
  • Unterstützung von Gebietskörperschaften bei Entwicklung und Umsetzung innovativer Personal- und Organisationskonzepte
  • Betriebsbezogene Beratung, Qualifizierung und Coaching in den Bereichen Altersmanagement, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und KVP
  • Qualifizierung von Dozentinnen und Dozenten sowie Trainerinnen und Trainern
  • Qualifizierung von Ausbildern und Ausbilderinnen
  • Konzeptentwicklung für lebenslanges Lernen
  • Konzeptentwicklung in E-Learning
  • Gutachtertätigkeiten in Berufsbildungsprogrammen (EU-Kommission, BIBB)

Kooperationspartner/innen

Bei der Planung und Durchführung von Entwicklungs-/Modellprojekten und Transferprojekten kooperiert die GPI mit Betrieben, Kammern, Verbänden und Sozialpartnerinnen und Sozialpartnern, universitären Einrichtungen, Weiterbildungseinrichtungen sowie mit europäischen Partnerinnen und Partnern. Das GPI-Team (siehe: Kontakt) wird projektbezogen durch Expertinnen und Experten aus der universitären Forschung und Lehre, der betrieblichen Praxis und der Weiterbildung sowie durch transnationale Partner unterstützt.

Förderung

Die von der GPI entwickelten und durchgeführten Projekte werden vom Land Bremen und Niedersachsen, von Bundesministerien, von verschiedenen EU-Programmen sowie von anderen öffentlichen oder privaten Einrichtungen aus den Bereichen Arbeit, Wirtschaft und Bildung gefördert bzw. in Auftrag gegeben (siehe: Projekte).

Download: GPI-Flyer

siehe auch: Altersmanagement

siehe auch: E-Learning